Aufbauseminar Traumapädagogik 2023:
Impulse der Theater- und Tanzpädagogik für eine traumasensible Arbeit mit Kindern nutzen

Dozentin: Denise Dröge

Denise Dröge ist Traumapädagogin, Theater- und Tanzpädagogin, und bei Atze-Kindertheater für den traumapädagogischen Bereich zuständig. Sie arbeitet seit langem in Grundschulen zur traumasensiblen Prävention mit tanz- und theaterpädagogischen Techniken, die sie in diesem Wochenendseminar weitervermitteln möchte.
Ein Aufbauseminar ist für diejenigen, die das Basiscurriculum zuvor abgeschlossen haben, die Grundlage zur Zertifizierung durch die DeGTP/FV-TP. Für Absolvent*innen von Curricula anderer Anbieter (Traumapädagogik, -beratung, -therapie) ist eine Teilnahme möglich.

Voraussetzung:

Basiscurriculum

Dauer:

3 Tage

Kosten:

360€

Termin:

12.-14.5.2023
Fr/Sa jeweils 10-18, So 10-16 Uhr

Ort und Anmeldung

institut berlin, Hertastr.1, 12051 Berlin
Bildungsurlaub kann beantragt werden.

Anmeldung

Zertifikat:

zusammen mit Basiscurriculum -> Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung mit dem Schwerpunkt Traumapädagogik DeGPT/FV-TP

DeGPT/FV-TP
Informationen zum Inhalt
folgt zeitnah

Lydia Hantke begleitet das Seminar und gestaltet den letzten Tag für einen sicheren Anschluss ans Basiscurriculum.

Gastdozentin und -dozent
folgt zeitnah