Anmeldeformular für die in Berlin stattfindenden Weiterbildungen.

Die Anmeldungen für Hamburg, Essen oder Bielefeld nehmen Sie bitte bei den jeweiligen Anbieterinnen der Weiterbildungen vor.

Bei Unsicherheiten zu Aufnahmevoraussetzungen, Wiederholungsmöglichkeiten, Zertifizierung etc. informieren Sie sich bitte unter dem Menüpunkt FAQ, dort finden Sie die Antworten auf häufige Fragen. Wenn Sie hier nicht fündig werden, schreiben Sie uns gerne! Anmeldungen für Nachholseminare nehmen Sie bitte bei den jeweiligen Anbieterinnen vor. Informationen die Weiterbildungen in Berlin betreffend erhalten Sie unter seminare@institut-berlin.de

Unsere Räumlichkeiten in Berlin liegen im 3. Stock und sind leider nicht barrierefrei.

  • Hertastraße 1, 12051 Berlin
  • seminare@institut-berlin.de
  • 030/62981638

Datenschutzhinweise zum Anmeldeformular

Sie wissen, dass wir inzwischen detailliert angeben müssen, wofür wir die unterschiedlichen Daten erheben. Das finden wir gut so, Sie haben so einen besseren Überblick:
Wir benötigen Ihren Namen, um Sie anzusprechen, und bei Auftragserteilung die Anfrage besser zuordnen zu können. Die Adresse erheben wir, um die Rechnung korrekt ausstellen zu können. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass gar nicht so wenig Menschen für eine Anfrage eine andere Mail-Adresse verwenden, als im Projektverlauf. Ihre Mail-Adresse benötigen wir, um Ihnen antworten zu können und Ihnen die Unterlagen für die Teilnahme zuschicken zu können.
Nach der Telefonnummer fragen wir, weil es im Seminarverlauf ja passieren kann, dass eine Dozent*in krank wird und wir Sie dann schnell und auch außerhalb der Arbeitszeiten erreichen müssen. Auch für den Fall, dass Sie nur einen Nachrückplatz besetzen können, ist es oft wichtig, schnell nachfragen zu können, ob Sie noch Interesse haben, falls ein Platz frei wird. Nur für diese Kommunikation wird Ihre Telefonnummer benutzt, im Allgemeinen kommunizieren wir per email.
Manchmal wird ein Teil der Rechnung oder auch der Gesamtbetrag von den Arbeitgeber*innen übernommen oder andere Stellen beteiligen sich an den Kosten. Dafür brauchen wir ggf. die zweite Adresse.
Die Vorerfahrungen bzw. Anwendungsmöglichkeiten erfragen wir, weil es uns wichtig ist, dass Sie die Techniken und Informationen auch in den Alltag übertragen können, sonst macht die Weiterbildung wenig Sinn.
Falls Sie ein Aufbauseminar/Train the Trainer/Stib/Selbsterfahrungsseminar belegen, bitten wir Sie um die Nennung des Basiscurriculums, an dem Sie teilgenommen haben. Ohne diese vorherige Lernerfahrung können Sie die Aufbauseminare nicht buchen, das Curriculum kann aber durchaus auch bei einem anderen Anbieter absolviert worden sein.
Das Feld, in dem wir die Ausbildungen abfragen, ist freiwillig – für uns ist es interessant, welchen Hintergrund die Teilnehmer*innen haben, es ist aber nicht entscheidend für die Teilnahme.
Die Fragen um die Fördermaßnahme dienen zum Einen dazu, Sie noch einmal darauf aufmerksam zu machen, dass diese Möglichkeit besteht, zum anderen dazu, den Ablauf des Buchungsverfahrens zu koordinieren, weil bei den meisten Förderungen eine Buchung vor Zusage der Förderungsstelle nicht zugelassen ist. Die Frage danach, ob Sie auch dann teilnehmen, wenn Ihnen die Förderung nicht gewährt wird, zielt darauf ab einzuordnen, ob wir Sie in jedem Fall schon als Teilnehmer*in führen und Ihnen einen Platz reservieren können.
Das Feld für die Sonstigen Bemerkungen füllen Sie bitte auch nur dann aus, wenn Sie besondere Wünsche hinsichtlich der Zahlungsweise oder anderer Umstände haben, die wir nicht berücksichtigt haben.

Datenschutzhinweise
Ihre Anmeldung wird verschlüsselt per HTTPS versendet. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir die Angaben zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung und im Verlauf des Besuchs unserer Veranstaltungen für die Koordination der Teilnahme verwenden dürfen.

Weitere Informationen zum Datenschutz und Widerrufhinweise

Hiermit melde ich mich für folgende Weiterbildung am institut berlin verbindlich an:

Die Aufbauseminare können vorrangig von Absolvent*innen der Basiscurricula ab 2018 gebucht werden, da die neuen Richtlinien von DeGPT/FV-TP zusätzliche Stunden und Inhalte vorsehen. Das Supervisionsseminar ist für Absolvent*innen aller Basiscurricula vorgesehen.
bitte in jedem Fall ausfüllen, da wir den Kontakt zur Ankündigung kurzfristiger Änderungen (Krankheit etc.) im Seminarverlauf benötigen
für die Aufbauseminare und das Supervisionswochenende geben Sie bitte stattdessen das besuchte Grundlagencurriculum in folgender Form an: Ort/Jahr/Monat des Beginns
nur für die Basiscurricula nötig
Die Bildungsprämie gewährt 500€ Zuschuss zum Basiscurriculum, für die Aufbauseminare sind es 50% der Kosten. Zusätzlich gibt es in einigen Ländern andere Fördermaßnahmen (informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Bildungsministerien). Für das Supervisionswochenende nehmen wir keine Gutscheine entgegen - das ist einfach zu aufwändig. Geben Sie hier bitte an, ob Sie eine Förderung beantragen, wann der Beratungstermin ist und bei welcher Stelle. Eine verbindliche Anmeldung darf erst nach Ausstellung des Gutscheins erfolgen! Wenn Sie nur mit Förderung teilnehmen können/wollen, werden wir prüfen, ob wir Ihnen den Seminarplatz bis zum Beratungstermin reservieren können. Wenn Sie auch auf eigene Kosten teilnehmen wollen, können wir den Platz verbindlich reservieren.
Die Anmeldung wird gültig mit der Zahlung des ersten Teilbetrags (Anmeldegebühr) von 200€ (Curriculum) bzw. 80€ (Aufbauseminare), für das Supervisionsseminar mit der Zahlung des Gesamtbetrags. Ein Rücktritt von der Anmeldung ist bis 8 Wochen vor dem (ersten) Seminar möglich, es fallen dann 80€ Bearbeitungsgebühr an. Die Anmeldegebühr wird zurückerstattet. Ab 8 Wochen vor Seminarbeginn muss der volle Preis gezahlt oder ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt werden. In den Kosten von 2000 Euro für das Basiscurriculum eingeschlossen ist das Zertifikat von institut berlin, für die Prüfung der Unterlagen zur Zertifizierung durch DeGPT/BAG-TP berechnen wir zusätzlich 150€. (näheres siehe FAQ).
Menü