Online-Materialien - Übungen und Traumainfos.

Hier finden Sie Übungen, kleine Geschichten und Informationen über Traumaverarbeitung, die Sie für Selbstfürsorge und die Arbeit mit den Klient*innen nutzen können zum kostenfreien Download.

Info zum Online-Angebot

Die Übungen und Informationen, die Sie hier finden, sind zum Teil Inhalt unserer Curricula, oft einfach zusätzliches Material. Es hat sich bewährt, alle Techniken erst einmal für sich selbst und mit Freunden oder Bekannten durchzuführen, bevor man*frau sich an Klient*innen versucht. Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns gerne. Sie können auch speziell auf die Durchführung von Techniken oder die Weitergabe von Informationen bezogene Einzeltermine für Supervision buchen, meist führen wie diese dann telefonisch durch.

5-4-3-2-1, eine Technik zur Reorientierung

Sie wollen zur Ruhe kommen, sich aufs Hier und Jetzt konzentrieren? Sie wollen einen einfachen Weg aus der Aufregung? Sie wollen einschlafen, statt immer den selben Gedanken nachzuhängen? Probieren Sie mal diese Übung.

Download PDF

Anti-Stress-Display

Eine kleine Übung um das Handy einmal anders zu nutzen: Zur Selbstfürsorge mit angenehmen Bildern, Filmen und Platz zum Wegpacken von Störendem.

Download PDF

Atmen

Atmen tun wir alle, das geht ganz von selbst. Also kein Grund, mich mit meinem Atem zu beschäftigen – oder doch? Ein paar Hinweise, warum es gut sein kann, ab und zu auf den Atem zu achten.

Download PDF

Damals – Heute – Morgen

Unser Blick auf die eigene Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist oft verstellt durch Alltagsprobleme und scheinbar gerade so Wichtiges. Dabei könnte es so entlastend sein, damit einen kreativen Umgang zu finden.

Download PDF

Die Ressourcen meines Lebens

Unser Blick auf die eigene Vergangenheit ist oft orientiert an dem, was alles schwierig war, nicht geklappt hat, uns angetan wurde. Wie können wir den Zugang zu unseren Stärken, die manchmal gerade aus diesem Erleben erwachsen sind, die wir entwickeln mussten, wieder gewinnen?

Download PDF

Eine schützende Hülle bauen

Wenn es regnet, ziehen wir die Regenjacke über. Stellen Sie sich vor, Sie hätten eine Jacke, um statt des Regens anderes außen zu halten. Unangenehme Energien oder Gefühle von anderen zum Beispiel.

Download PDF

Einen Notfallkoffer packen

Wenn Sie verreisen packen Sie einen Koffer mit den Dingen, die Sie brauchen. Den Notfallkoffer sollten Sie packen, wenn es Ihnen gerade gut geht und ihn mit den Dingen für die schlechten Zeiten füllen.

Download PDF

Flashback-Kontrolle

Manchmal sehen wir rot, sind außer uns, stehen neben uns, verlieren die Fassung oder die Kraft oder beides. Dann kann uns Klarheit und Orientierung in Raum und Zeit wieder ins Hier und Jetzt bringen.

Download PDF

Heilsame Briefe

Manchmal hängen unsere Probleme mit anderen Menschen zusammen, doch ein klärender Kontakt ist zur Zeit nicht sinnvoll oder möglich. Wie können wir, was noch offen ist, dennoch zum Abschluss bringen?

Download PDF

Im Wohlfühlzustand arbeiten

Gefühle kommen und gehen. Manche Situationen im Leben sind scheinbar fest mit bestimmten Gefühlen verknüpft – oft mit unangenehmen. Mit ein bißchen Übung können wir das ändern.

Download PDF

Lösungen sind überall (ein Witz)

Ein Witz von Bernhard Trenkle, dem Leiter des Milton-Erickson-Instituts in Rottweil, der belegt, wie wichtig es ist, die Lösungen auch dort zu suchen, wo man sie vielleicht gar nicht vermutet hätte.

Download PDF

Mein innerer Urlaubsort

Wir können nicht immer dann in Urlaub fahren, wenn wir es gerade nötig haben. Oder vielleicht doch? Mit dieser Übung können Sie sich bei Bedarf eine Auszeit vom Alltag nehmen.

Download PDF

Mein Ressourcenzustand

Jede(r) nutzt unsere Übungen ein wenig anders, stellt andere Fragen, setzt andere Schwerpunkte. Hier ein Beispiel von einer Kollegin. Ziel ist es, einen gewünschten angenehmen Zustand im Hier und Jetzt zu erzeugen.

Download PDF

Mein Rückzugsort

Wir alle brauchen Ort, an die wir uns mal kurz zurückziehen können. Das kann die Sofaecke sein oder die Fensterbank. Die Übung hilft uns, uns an solch einem Ort gut einzurichten und ihn zu genießen.

Download PDF

Problem-/Lösungstango

Tanzen Sie? Tanzen kann helfen, den Blick zu klären und der Tango ist eine der kreativsten Möglichkeiten dazu. Diese Kreativität wollen wir nutzen für einen etwas andere Sicht auf das eigene Verhalten.

Download PDF

Rauchen ohne Qualm

Für diese kleine Übung brauchen Sie kein Feuer, nur etwas Phantasie. Eine genussvolle Übung für (Ex-) Raucher*innen, die sich auf das angenehme Erleben konzentrieren wollen, ohne auf den Balkon zu müssen.

Download PDF

Regentag-Brief

Manchmal haben wir einen guten Tag. Dann sieht die Welt ein wenig rosiger aus als sonst. An solchen Tagen lohnt es sich zu schauen, was wir an schlechten Tagen brauchen können und es aufzuschreiben.

Download PDF

Tresore und andere Zwischenlager

Manchmal schwirren einem Gedanken und Bilder durch den Kopf, die da gerade nichts zu suchen haben, die (ver-) stören und uns daran hindern, gut im Hier und Jetzt zu sein. Aus dem Kopf rausholen und woanders hinpacken wäre gut.

Download PDF

Umgang mit unlösbaren Problemen

Es gibt Probleme, für die findet sich noch keine Lösung oder aber der Weg zur Lösung macht es nur schlimmer. Um einen guten Umgang mit solchen Lebenslagen zu finden und neue Ideen zu entwickeln brauchen wir Distanz und einen frischen Blick.

Download PDF

Menü